Sonderauswertung der Pisa-Studie - Wie steht es um die Digitale Ausbildung?

13. April 2021 — Michael Ilic

Jeder hat es bereits mitbekommen, dass es um digitale Möglichkeiten in Schulen schlecht steht. In einer Sonderauswertung der Pisa-Studie wird dies im Vergleich nochmal sehr deutlich.

Sonderauswertung der Pisa-Studie - Wie steht es um die Digitale Ausbildung?

Wenn man sich die Sonderauswertung der Pisa Studie 2018 im Bezug auf Digitale Leistungen anschaut wird deutlich, warum es in deutschen Schulen während der Corona Krise nur sehr schleppend vorwärts ging. Trotz mehrerer Sondergipfel im Jahr 2020 und hohen Investitionen in die Anschaffung neuer Hardware klappen digitale Lernmodelle immer noch nicht.

Wie groß der Rückstand zu anderen Ländern ist wird mit der digitalen Auswertung der Pisa Studie klar. Wenn es um den Zugang zu online Plattformen für Schüler geht ist Deutschland deutlich hinter dem OECD Durchschnitt. Gerade ein Drittel der deutschen Schüler hat überhaupt Zugang zu digitalen Lernplattformen, während Dänemark bei über 90% liegt.

Digitale Kompetenz im OECD Vergleich in der Pisa StudieNoch weiter hinten im internationalen Vergleich ist das digitale Weiterbildungsangebot für Lehrer. Hier befindet Deutschland auf Platz 76 von 78 und bildet damit fast das Schlusslicht. Obwohl viele neue digitale Prozesse in der Wirtschaft während der Krise angestossen wurden ist leider im Bildungssystem nicht viel passiert.

Digitale Weiterbildung für Lehrer an deutschen SchulenOECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher sagte zur Auswertung der Studie in einem Welt Interview daher sehr deutlich:

Weniger als 44 Prozent der Schulleiter in Deutschland halten ihre Lehrkräfte für technisch und pädagogisch kompetent, um neue Technologien sinnvoll in das Unterrichtsgeschehen zu integrieren

Da mit neuer Hardware schon ein guter Grundstein für die Zukunft an deutschen Schulen gelegt wurde, ist im nächsten Schritt die Weiterbildung der Lehrkräfte wichtig. Hier wollen wir von unison und Programmieren München ansetzen und bieten individuelle Lösungen für Schulen und Institutionen an. Denn wenn man nicht weiss mit neuer Hardware umzugehen oder versteht, wie diese funktioniert und richtig eingesetzt wird, kann sich auch in Zukunft nichts ändern.

Für jeden der sich digital weiterbilden will empfehlen wir daher unseren Newsletter zu abonnieren, um über Neuigkeiten informiert zu werden.