Welche Programmiersprache fängt man am besten an zu lernen?

25. Mai 2021 — Michael Ilic

Es gibt eine Vielzahl an Programmiersprachen, die für verschiedene Zwecke zur Verfügung stehen. Welche lernt man als Beginner am besten zuerst? Wir geben Tipps für App Entwickler und Web Entwickler.

Welche Programmiersprache fängt man am besten an zu lernen?

Das Internet wächst jedes Jahr weiter und mit mehr Menschen, die Zugang zum Internet haben, wird auch die Nachfrage nach Entwicklern weiter wachsen. In einem unserer letzten Posts haben wir schon einige Programmiersprachen vorgestellt. Doch mit welcher fange ich am besten an? Welche Programmiersprache lerne ich als erstes?

Wenn man sich eine aktuelle Suche nach Jobs auf LinkedIn ansieht, dann finden wir rund 7.700 offene Stellen für Web Entwickler in Deutschland. Im Gegenzug finden wir bei App Entwicklern für iOS oder Android nur etwa 1.300 Jobs. Das spiegelt den aktuellen Markt wieder, mit JavaScript als einer der beliebtesten Programmiersprachen weltweit. Denn der Trend geht zur Entwicklung von Web Apps und auf JavaScript basierenden Handy Apps. Schauen wir also die reinen Zahlen an, so haben wir als Web Entwickler eine sechsmal höhere Chance auf einen Job im Vergleich zu iOS/Android Entwicklern.

Neben der Beliebtheit und dem breiten Einsatzgebiet von Web Entwicklern, ist die Spezialisierung ein zusätzlicher Bonuspunkt. Man kann sich im Web Development aussuchen, ob einem eher Frontend, Backend, Full-Stack oder Middleware besser liegt. Hat man Freude am Entwerfen von Interfaces, dann ist Frontend der richtige Bereich. Interessieren dich Server und die Arbeit mit Schnittstellen, dann ist Backend dein Zuhause. Du hast ein breites Interesse, das aber nicht überall in die Tiefe geht? Versuch's als Full-Stack Web Entwickler. Hier wartet eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit auf dich.

Im Vergleich zur App Entwicklung hat man nicht so viel Raum für Spezialisierung. Ein Arbeitgeber erwartet tiefes und fundiertes Wissen in allen Bereichen des Systems - egal ob Android oder iOS. Fehlt einem hier das Verständnis für einen oder mehrere Bereiche, dann kann sich das später im Job rächen. Es ist weniger relevant ob man in einem besonderen Framework spezialisiert ist, denn im Jobmarkt findet dies oft keine Beachtung.

Egal ob man der Meinung ist, dass in Zukunft eher native mobile Apps wegfallen, oder ob es eher Desktop Apps treffen wird, das Web wird immer ein umkämpfter Markt sein. Auch wenn sich Cross-Plattform Lösungen wie React Native bisher nicht besonders durchsetzen konnten, so können sie dennoch viele native Apps ersetzen und glänzen durch einen verringerten Programmier- und Pflegeaufwand. JavaScript und damit auch Web Entwicklung hat also einen sehr guten Platz für Technologien in naher Zukunft.Egal ob man der Meinung ist, dass in Zukunft eher native mobile Apps wegfallen, oder ob es eher Desktop Apps treffen wird, das Web wird immer ein umkämpfter Markt sein. Auch wenn sich Cross-Plattform Lösungen wie React Native bisher nicht besonders durchsetzen konnten, so können sie dennoch viele native Apps ersetzen und glänzen durch einen verringerten Programmier- und Pflegeaufwand. JavaScript und damit auch Web Entwicklung hat also einen sehr guten Platz für Technologien in naher Zukunft.

Ein weiterer Vorteil, der sich aus den Jobzahlen ableiten lässt? Hilfestellungen, Bücher und Inhalte für JavaScript und seine Spezialisierungen sind ebenfalls häufiger zu finden. Selbst wenn man auf eigene Faust programmieren lernen will (Darum sollte man es nicht) hat man als Web Entwickler mehr Material mit dem man arbeiten kann. JavaScript ist in jedem Falle in vielen Bereichen ein idealer Startpunkt für eine Karriere als Programmierer.